Facebook  

   

Anmeldung  

Bitte registriert Euch, da ihr nur dann alle Informationen sehen könnt!

   


Olympia Kassel - D-Junioren JSG

Details

D-Junioren verlieren bei Olympia Kassel

Am 29.09.2012 traten unsere D-Junioren bei Olympia Kassel zum Auswärtsspiel an. Unsere Mannschaft begann auch engagiert und hatte in den ersten 15 Minuten zahlreiche Torchancen. Doch leider gingen die Gastgeber in der 16. Minute mit 1:0 in Führung, nachdem der JSG ein Querpass vor dem eigenen Tor verunglückte. Die Mannschaft kämpfte weiter, aber die Tore wollten nicht fallen. Der Torhüter Nico Martin hatte seine Glanzszene in der 21. Spielminute, als er einen Ball, der im linken oberen Eck landen wollte, mit den Fingerspitzen über das Tor lenken konnte. Nach einem sehenswerten Pfostentreffer von Leo Mustafaj in der 28. Minute gab es noch einen festen Schuss auf das Tor der JSG, den Nico zwar abfing, aber nicht festhalten konnte und so der Ball zum Gegenspieler zurückprang. Aber auf seine Abwehrspieler war Verlass, und so fischten Jan Gruhn und Ilias El-Hammiri gemeinsam den Ball von der Linie. So ging es mit dem 1:0 –Rückstand in die Pause.

Mannschaftsbild D-Junioren

Es spielten: Leo Mustafaij, Albert Husnetdinov, Jan Gruhn, Maurice Kniep, Ilias El-Hamiri, 
Zeki Al-Omari, Artian Miftari, Maniel Gerlach und Nico Martin.
Trainer waren Manuel und Sebastian Marquardt.

Nach der Pause dauerte es einige Zeit, bis unsere Mannschaft den Weg zum gegnerischen Tor fand. Artian Miftari traf endlich in der 43. Minute zum 1:1 Ausgleich. Aber die Jungs haben wohl nicht mehr an letzte Woche gedacht, als sie ihren Torerfolg zu lange feierten und der Gegner gleich nach Wiederanpfiff das nächste Tor schoss. So freuten sie sich auch an diesem Spieltag zu lang und kassierten gleich den Gegentreffer zum 2:1 in der 44. Spielminute. Das Tor zum 3:1- Endstand für die Gastgeber fiel nach einem Freistoß in der 50. Spielminute. Auch danach gab es noch einige Schüsse auf das Tor von Olympia, aber die JSG konnte leider keinen Treffer mehr für sich verbuchen. Wir haben uns trotzdem über unsere Mannschaft gefreut, denn sie haben bis zum Schlusspfiff gekämpft und sich nicht aufgegeben.

Bilder:

Hier geht es zur Bildergalerie

Facebook

   
© ALLROUNDER

Anmelden